„Killerpilze“ & wie sie in ihrer Freizeit entspannen

BERLIN (FIRSTNEWS) – Die „Killerpilze“ haben im letzten Jahr ihr 15-jähriges Bandjubiläum gefeiert. Im Interview mit „mucbook.de“ verriet Jo, wie sie sich in ihrer Freizeit entspannen. Er sagte: „Nicht, dass ich mich nicht auch gerne entspanne, aber wir haben uns ja auch nebenbei noch einige Standbeine aufgebaut: Ob Events in München, eine Promo-Agentur, Coachings für Redner und Nachwuchsmusiker zu geben oder ein Buch zu schreiben, das alles sind so Sachen, die mal mehr mal weniger stattfinden, wenn es die Zeit zulässt. Ansonsten hänge ich persönlich einfach gerne mit meinen Freunden ab und verbringe Zeit mit ihnen beim Fußball spielen, an der Isar hängen oder Essen gehen. Und tatsächlich viel Lesen. Das ist wichtig für mich, um runterzukommen.“

Fabi versucht es mit Sport. Er sagte im Interview: „Ich habe jetzt angefangen, ins Fitnessstudio zu gehen. Sieht man schon richtig, oder? Was soll man sagen? Wir führen ganz normale Leben. Klar denkt man sich manchmal, ist schon alles viel, aber vor allem entspannt uns dann eben die Musik.“




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.